Magerer Abschluss der Saison

Nach 10 Minuten Vals kommt nach einer Schwäche in der Verteidigung überraschend zur 0:1 Führung. Der Spielverlauf ist bis dahin eher ausgeglichen.

Nach 20 Minuten erhöht Trin merklich den Druck und kratzt mit einem Pfostenschuss am Ausgleich.

In der 40. Minute kann Vals wieder nach einem Fehler in der Verteidigung auf 0:2 erhöhen. Nur 3 Minuten später kann Vals auf 0:3 davonziehen. Die letzten Niederlagen scheinen bei Trin ihre Spuren zu hinterlassen.

Für einmal kommt Trin nicht deutlich stärker aus der Pause und kassiert das 0:4 in der 50 Minute. Nur 1 Minute später kommt Trin zum 1:4 ran. Und schon 4 Minuten später fällt das 2:4. Vielleicht hat sich jetzt der Knopf gelöst.

 

In der 60. Minute bekommt Vals eine rote Karte und spielt fortan nur noch zu zehnt. Leider kann Trin diese Überzahlsituation nicht nutzen und es bleibt trotz vieler guter Chancen bein 2:4 Schlussresultat.

Grobes Spiel in Ilanz und sicherer 2. Platz in der Tabelle

30 Minuten kann Trin wohl einige schöne Spielzüge zeigen. Das Spiel in der Hand hat aber eindeutig Schluein/Ilanz und auch die guten Chancen liegen eindeutig bei ihnen. In der 35. Minute kommt es dann wie es kommen muss. Schluein geht 1:0 in Führung.

Wie schon so oft wacht Trin nach dem Gegentreffer aus und kann den Druck erhöhen. Leider reicht es nicht für den Ausgleich bis zur Pause.

Nach vielen unschönen Fouls, unfairem Publikum und viel Getöse auf dem Platz kann Trin in der 65. Minute endlich zum 1:1 ausgleichen. Das Spiel geht auf sehr harte und z.T. unfaire Weise weiter. Leider zeigt sich auch das Publikum nicht von der schönsten Seite. Ein paar schöne Chancen gibt es noch auf beiden Seiten aber zu einem Tor kommt es nicht mehr.

 

Wer dieses Spiel gesehen hat, weiss warum die 5. Liga auch als ‚Schienbeinbrecher-Liga‘ betitelt wird…

Vermeintlich sichere Punkte verloren

 

 

Kommentare sind geschlossen.